Interdisziplinäre Sprechstunde

Januar 2019

Optimale Betreuung für Kinder und Erwachsene durch Kooperation

Die Interdisziplinäre Cystinose-Sprechstunde findet im März noch in München in den Räumen des SPZ  neben der Haunerschen Klinik statt.
Danach zieht die Sprechstunde um in die RoMed Kliniken in Rosenheim.

Das Konzept kann man hier nachlesen. Die Erwartungen an das Zentrum bezüglich Kompetenz, Zuverlässigkeit und Organisationstalent sind nach wie vor hoch und werden von dem Team um Frau Dr. Hohenfellner erfüllt.
Über 90 Patienten werden inzwischen durch die Interdisziplinäre Sprechstunde betreut – nicht als Ersatz, sondern zusätzlich zu der ärztlichen Betreuung in der Nähe ihres Wohnortes.

Frau Heike Holla ist die erste Ansprechpartnerin für alle Ihre Anfragen, über sie können auch Anfragen an die Ärzte der Sprechstunde weitergeleitet werden.
Auch Termine für die Sprechstunde müssen mit ihr ausgemacht werden.
Heike.Holla@Cystinose-Stiftung.de;  Tel.: 0171 / 3209639

Die nächsten Termine der Cystinose-Sprechstunde sind

Wer einen Termin hat und ihn nicht wahrnehmen kann, sollte bitte möglichst frühzeitig bei Heike Holla absagen!!

 

Cystinose-Zentrum Traunstein erhält

achse-central-Preis 2014 

Aus der Begründung

Das Zentrum ist deutschlandweit die einzige interdisziplinäre Einrichtung für diese Erkrankung. Es ist zuständig für Kinder und für Erwachsene. „Das Zentrum wird sowohl von den Patienten als auch von vielen Ärzten sehr gut angenommen und ist vorbildhaft für weitere Zentren im Bereich der seltenen Erkrankungen“, erklärt Ulrike Seyfarth (Hyperinsulinismus e.V.) von der Jury des achse-central-Preises. „Die Betroffenen wünschen sich genau diese kompetente, fachübergreifende und langfristige Versorgung.“